02.04. - 15.05.2011
Evelin Grunemann
"Von Erdblumen und Tierseelen"
Zeichnung und Malerei

Jahrgang 1952
Studium Pädagogik Kunst/Deutsch
Arbeit als Lehrerin in Frankfurt/Oder
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Galerie "Junge Kunst" in Frankfurt (Oder)
Sommerkurse bei Erika Stürmer-Alex
Mitglied im Verband Bildender Künstler
Lehrtätigkeit und Aufbau der Abteilung Kunst an der Musik-und Kunstschule Frankfurt(Oder)
Gründung und Leitung eines privaten Kunstateliers
seit 2006 Lehrtätigkeit an der Theaterschule für Körper und Bildung Frankfurt (Oder)

Zahlreiche Ausstellungen seit 1988 (u.a. Frankfurt/Oder, Potsdam, Heilbronn, Oldenburg, Berlin, Seelow, Dresden, Worpswede)

"Wohin ich mich auch wende" Öl auf Leinwand

Sich in das künstlerische Werk von Evelin Grunemann zu vertiefen, gelingt oberflächlich über eine freundliche, farblich und zeichnerisch vielgestaltige, fast märchenhaft erzählende Bildlichkeit. Bei genauerem Hinsehen öffnet sich dann eine hoch aufgeladene Symbolik, ein ins Mythologische weisender Seelen-Kosmos, in dem die Spannweite zwischen Werden und Vergehen kraftvoll und aktivisch ausgemessen wird. Ihre Bilder sind Widerspiegelungen des Unbewussten, "Bausteine einer Welt, die wir in unseren Träumen erinnern oder intuitiv begreifen: die Welt der Instinkte und verdrängten Inhalte" (Monika Tschirner), deren formale Umsetzung sich, einem textilen
Gewebe gleich, mutig und souverän bildlicher Ausdrucksformen vieler Epochen und Stile der Kunstgeschichte bedient.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Landschaft, Öl auf Leinwand

     
 
 

Der KUNSTraum wird
unterstützt durch:

Landkreis Oder-Spree

Gemeinde Bad Saarow

Sparkasse Oder-Spree

EWE Stiftung