28.04.07 - 10.06.07
Rupert Gredler, Salzburg

Titel der Ausstellung: "Gezeichnet 2"

Zirka 20 Zeichnungen von 1987 bis 2006 wird der Kunstraum Bad Saarow im Mai zeigen. Gezeichnet zwei, weil es die zweite Publikation ist, die sich ausschließlich mit dem zeichnerischen Werk von Rupert Gredler beschäftigt.
Rupert Gredlers Zeichnungen sind immer freies, graphisches Assoziieren zu kleinen, gesehenen, erlebten und phantasierten Szenen aus dem Alltag. Ein Gesicht, eine Bewegung, eine Haltung, ein Gespräch, eine kleine Szene sind Anlass und Auslöser den Stift und den Pinsel in die Hand zu nehmen und zu tun. Diese Kammerstücke gruppieren sich meist rund um großformatige Figurenbilder ohne zwingend mit ihnen zu tun zu haben. Einem Kometenschweif gleich ziehen die großen Portraits eine Anzahl von kleinen Zeichnungen nach. In der Handschrift freier und lockerer als die Gemälde haben sie naturgemäß einen ganz anderen Auftrag dem Betrachter gegenüber. Damit stellen die Zeichnungen eine eher fröhlich verspielte, augenzwinkernde Seite des Malers dar. Das Werk kann aber nur in seiner Gesamtheit gesehen werden. Der Kunstraum ist wie geschaffen für die kleinen Arbeiten auf Papier, genannt: „Mit Pinsel und Feder“.
Auch wenn die Zeichnungen in beinahe klassischer Bildsprache einherschreiten, sind ihre Bezüge durchaus zeitgemäß: die Szenen, die gespielt werden, kommen aus dem Hier und Jetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

>> Vita lesen

>> zur Übersicht

 

 

 

Der KUNSTraum wird
unterstützt durch:

Landkreis Oder-Spree

Gemeinde Bad Saarow

Sparkasse Oder-Spree

EWE Stiftung